Lebensgefühl Rockmusik HH aus EE
The Beatles – ihr letztes Konzert vor 50 Jahren                                                                29.08.2016 Heute   ist   Dienstag,   der   29.   August   und   wir   schreiben   das   Jahr   2016.   In   vier   Wochen   werde   ich   meinen   67.   Geburtstag begehen.   Demnach   war   ich   vor   genau   50   Jahren,   am   29.   August   1966,   ein   Teenager   von   17   Jahren,   als   exakt   an   diesem Tag   die   BEATLES   in   San   Francisco   ihr   allerletztes   Live-Konzert   vor   einem   zahlenden   Auditorium   spielten.   Davon   wusste   ich damals      noch   nichts   und   einer   meiner   größten   Wünsche   war   es   stets,   die   Fab   Four   eines   Tages   einmal   auf   der   Bühne erleben zu dürfen. Auch in der DDR hatten Teenager ihre Träume und Hoffnungen. Als die vier BEATLES im Candlestick-Park nahe San Francisco am 29. August 1966 die Bühne betraten, brach wahrscheinlich, wie    bei    allen    anderen    ihrer    Konzerte    vorher    auch,    ein    Höllenlärm    los,    verursacht    von    tausenden    kreischenden    und schreienden   Teenagern,   die   ihren   Idolen   nah   sein   wollten.   Was   für   diese   jungen   Konzertbesucher,   es   sollen   etwa   25.000 beim   finalen   Konzert   der   US-Tour   gewesen   sein,   aufregend   und   begeisternd   war,   erlebten   die   BEATLES   schon   längst   als Belastung,   gar   als   Belästigung.   Sie   konnten   im   kreischenden   Chaos   und   vor   lauter   Lärm   ihre   eigene   Musik   nicht   mehr hören.   Das   war   sicherlich   frustrierend.   Nach   11   gespielten   Songs   und   knappen   33   Minuten   Spielzeit   war   das   Konzert   dann     auch schon wieder beendet. THE   BEATLES   verließen   die   Bühne.   Keiner   der   Anwesenden   ahnte,   dass   es   ein   Abtreten   für   immer   und   alle   Zeiten   sein würde,   dass   sie   gerade   einen   Moment   erlebten,   der   Musikgeschichte   schreiben   würde.   Sie   hörten   eine   Abfolge   von   Liedern, die so niemals wieder irgendein Mensch hören würde: Rock’n’Roll Music She’s A Woman If I Needed Someone Day tripper Baby’s In Black I Feel Fine Yesterday I Wonna Be Your Man Nowhere Man Paperback Writer Long Tall Sally Man   muss   sich   heute   eine   kleine   Bühne,   umzäunt   von   einem   Drahtzaun,   ungefähr   zwei   Meter   hoch,   in   einem   riesigen Baseball-Stadion   vorstellen,   in   dem   die   BEATLES   spielten.   Nach   diesem   Konzert   wurden   die   vier   mit   einem   gesicherten Fahrzeug   direkt   zum   Flughafen   chauffiert.   Bis   zum   endgültigen   Bruch   der   Band   nahmen   sie   nur   noch   Platten   auf   und tüftelten im Studio an ihren Sounds.    Das   „Rooftop-Concert“   am   30.   Januar   1969   war   vielleicht   nur   noch   ein   letzter   Akt   der   Verzweiflung,   den   kreativen   Geist   der Band   neu   zu   aktivieren.   Ein   Konzert   im   eigentlichen   Sinne   war   dieser   Auftritt,   auf   dem   Dach   des   Apple-Gebäudes   in   London, den   nur   zufällig   vorüber   gehende   Passanten   erlebten,   jedoch   nicht   mehr.   Nur   wenige   Monate   später,   im   April   1970, verkündete Paul McCartney das Ende der BEATLES als Band und damit das Ende einer Ära Musikgeschichte. Als   musikbegeisterter   Teenager   und   Beat-Fan   der   ersten   Stunde,   in   der   DDR   lebend,   durfte   ich   diese   wilden   Zeiten   aus einem   engen   Blickwinkel   miterleben.   Die   1960er   Jahre   und   deren   Musik   haben   mich   geprägt   und   inspirieren   mich   noch heute.   Dafür,   und   diesen   Zeitgeist   erlebt   und   gefühlt   zu   haben,   bin   ich   wirklich   sehr,   sehr   dankbar   und   außerdem   noch immer ein Beatles-Fan!